Archiv der Kategorie: Innen

Schlafkomfort im Hochdach verbessern

Um den Schlafkomfort im Hochdach etwas zu verbessern, habe ich 15 mm starke
Isomatten unter die Matratzen gelegt.
Damit sich die vordere Platte dann noch über die hintere Matratze schieben
läst, muss sie höher gelegt werden, indem man die Langlöcher, in denen die
Führungsrollen fefestigt sind, ca. 12 mm nach unten verlängert.

IMG_6151 IMG_6154

Defekte Frischwasseranzeige

Hier ein Tipp von Claus Winterhoff vom 02.06.2006 bei Problemen mit der Frischwasseranzeige:

Hier habe ich noch einen guten Tipp für T3-Benutzer, die Probleme mit der Frischwasseranzeige im Küchenteil haben. Meine Anzeige funktionierte nicht. Die aufwändige Fehlersuche ergab, dass weder ein neuer Geber noch ein neues Schaltelement nötig waren (jedes etwa je 70 Euro !!!)

Bei mir war nur die Masseverbindung zwischen Geber und Steuerungselement defekt (G33 im Schaltplan). Der Einbau eines neuen Masse-Kabels brachte die Lösung.

schaltplan

Beschlagene Hochdachfenster

Mit der Zeit beschlagen die doppelten Kunststofffenster im Hochdach von innen. Zum Trocknen habe ich von innen unten links und oben rechts jeweils ein Loch mit ca. 5 mm Durchmesser gebohrt. In eine Bohrung wird ein passender Kuststoffschlauch gesteckt, der über einen angefertigten Adapter mit einem Staubsauger verbunden ist. Bei möglichst geringer Luftfeuchtigkeit läßt man den Staubsauger mit niedriger Leistung etwa eine halbe Stunde laufen, und die Scheibe ist wieder trocken. Anschließend werden beide Löcher mit Tesafilm verschlossen.

Hundegitter auf der Rücksitzlehne

Wie auf dem Foto zu erkennen ist, entsprechen die Abstände der senkrechten Rohre denen der Kopfstützenaufnahmen. Das waagrechte untere Rohr wurde an diesen Stellen auf ca. 12mm Durchmesser aufgebohrt. Zur Montage werden vier 12er Rohre (ca. 200 mm lang) in die Aufnahmen der Kopfstützen gesteckt. Darauf wird dann das Gitter geschoben (natürlich aus Edelstahl). Bei Bedarf können kopfstützen-ähnliche Polster auf dem Gitter befestigt werden.

gitter gitter2

Liegefläche ohne Umklappen der Rücksitzbank

Dazu benötigt man erst einmal eine Toilettenbox, die genauso hoch ist wie die Sitzbank und eine Kantenlänge von mindestens 50cm hat.

In dieser Box befindet sich unten zur Fixierung der Toilette eine ausgesägte Holzplatte, die der Kontur der Toilette entspricht. Um den Schieber zu betätigen, ist die Box an dieser Stelle ausgenommen. Als Auflagepunkte für das “Klappbett” werden die in der Box befindlichen Rohre mit 15mm Durchmesser herausgeschoben.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, hat die zusätzliche Staubox einen doppelten Deckel, von dem die obere Platte nach vorn geklappt wird. Auflagepunkte sind die schon erwähnten Rohre. Darauf wird nun ein Polster 70x70x10cm gelegt. Damit die Luft der Standheizung entweichen kann, hat die Box unten eine isolierte Ausnehmung. Die Rücksitzbank kann dann allerdings nur von einer Person normal genutzt werden. Wenn wir auf Reisen sind, nimmt meine Frau auf der Toilettenbox Platz.

Wie ohne Staubox diese Liegefläche möglich ist, habe ich skizziert. Die 3 Holzplatten sind mit Scharnieren verbunden. Dadurch kann diese Ausführung platzsparend unter das vorstehende Sitzpolster geklappt werden.

liege1 liege2 liege3 liege4

Skizze zum Download

Tischplattenunterbringung

Bei Nichtgebrauch der Tischplatte wird diese über die beiden seitlichen Stauflächen geschwenkt. Dadurch werden beide Klappen und die Tür des hinteren Seitenschranks blockiert.

Wie den Fotos zu entnehmen ist, steht die Platte hochgeklappt gegen die Seitenwand, gehalten von einem Gurt mit Druckknopf. Die eine Druckknopfhälfte wurde unter die Tischplatte geschraubt, die andere am Gurt befestigt.

tischhalt

Wassersparen

Sicher hatte nicht nur ich laufend Probleme mit dem Mikroschalter des Wasserkrans. Auch aus diesem Grunde habe ich statt dieses Schalters einen Taster rechts unterhalb der Besteckschublade so angebracht, dass er mit dem Knie betätigt werden kann (der Kran bleibt geöffnet).

Durch folgende Vorgehensweise kann z.B. beim Händewaschen mehr als 50% Wasser gespart werden: Knopf zum Anfeuchten der Hände kurz betätigen, Hände einseifen und anschließen erst wieder den Knopf zum Abwaschen drücken.

Ich habe einen Taster der Fa. Schlegel (bestehend aus Schaltelement AT2 und Pilztaster QXJV40) verwendet, der im Fachhandel für Industrieelektrik erhältlich ist.

taster

Wäscheleine (Hochdach)

Das Hochdach bietet sich dazu an, im oberen Bereich Wäscheleinen zu spannen, da die zu trocknende Wäsche von außen nicht sichtbar ist. Als Befestigungspunkte habe ich die Schrauben des Lukenrahmens und die der oberen Gardinenschiene verwendet. Um an die Rahmenschrauben zu kommen, müssen die Kunststoffstopfen entfernt werden. Die Schrauben werden etwas herausgedreht, die Leinen angeknotet und die Schrauben wieder angezogen. Ebenso verfährt man mit den Schrauben der Gardinenleiste. Wenn die Leinen über Kreuz gespannt werden, kann man über die untere Leine etwas breitere Wäschestücke hängen.

Handschuhfachverriegelung

Wenn das Schloss des Handschuhfaches nicht mehr richtig einrastet, liegt es meist am labilen Gegenstück. Wie auf dem Foto zu sehen ist, habe ich dieses Teil mit einer M4-Gewindestange und 2 Muttern stabilisiert. Ein Aufbiegen ist dann nicht mehr möglich.

handschuh

Schrumpfende Kantenumleimer

Mit den Jahren sind in den Schränken und Stauräumen meines California die Kantenumleimer hinter den Türen bzw. Klappen so geschrumpft, dass in den Ecken zwischen Schrankwand und Umleimer ein Spalt bis zu 5mm entstanden ist.

Diesen Spalt habe ich mit farblich passendem Silikon (in meinem Fall hellgrau) ausgefüllt, was kaum auffällt.

Stauraum statt Polster im Heck

Da dieser Bereich von unserem Hund genutzt wird, konnte auf das Polster verzichtet werden. Es wurde eine Holzplatte 1150 x 700 mm eingesetzt, die hinten mit einem senkrechten (nach unten) Brett (Höhe: 150 mm) versehen ist. Unter dieser Platte stehen nun Brötchen- bzw. Fischkisten  aus Kunststoff (Höhe: 120 mm), auf denen die Platte zur Klappe hin aufliegt. Direkt unter der Rückenlehne habe ich noch Platz für ein Abflußrohr (Durchmesser: 200 mm, Länge: 1100 mm) gelassen, in dem sich ein großes Tunnelvorzelt aus Polyester befindet. Wie auf dem Foto zu sehen ist, habe ich dieses Rohr mit 2 Sägeschnitten in Längsrichtung versehen. Dieses Stück dient als Deckel. Als Scharnier wurde innen und außen ein Gewebeband aufgeklebt. Die Enden wurden mit Holzdeckeln verschlossen.

Besteckschublade vergrößern

Bei den meisten California und Joker-Modellen ist wegen des Siphons die Besteckschublade entweder sehr kurz oder hinten in der Mitte ausgenommen. Durch den Austausch des Siphons gegen eine gewinkelte Wasserablaufgarnitur kann die Schublade fast um das Doppelte vergrößert werden, und zusätzlich kann in den Ablaufschlauch ein Geruchverschluß eingesetzt werden. Da das Sieb dieser Ablaufgarnitur einen kleineren Durchmesser hat, entfernt man durch Schleifen die Mitte des alten Siebes und verwendet diesen Ring als Distanzring, der mit Silikon in die Spüle geklebt wird.schublade

Stärkere Gasfedern für die Heckklappe

Es war mir ursprünglich nicht bekannt, dass sich an der Heckklappe unterschiedlich starke Gasfedern befinden (68kg und 36kg). Um die Haltekraft zu erhöhen, besorgt man sich vom Schrottplatz die stärkere Gasfeder für ca.    10 Euro (Lift-O-Mat 251 829 331A oder HydroLift 251 829 331) und wechselt diese gegen die schwache aus.

Hochdach-Schlafkomfort verbessern

Um den Schlafkomfort im Hochdach etwas zu verbessern, habe ich 15 mm starke Isomatten unter die Matratzen gelegt. Damit sich die vordere Platte dann noch über die hintere Matratze schieben lässt, muss sie höher gelegt werden, indem man die Langlöcher, in denen die Führungsrollen befestigt sind, um ca. 12 mm nach unten verlängert.

IMG_6154 IMG_6151