Archiv der Kategorie: Sonstiges

Ruckeln des Motors

Zur Beseitigung des Ruckelns an meinem 95 PS Motors beim Gaswegnehmen, habe mit einem Tantal-Kondensator 22 UF/16 V sehr gute Erfahrungen gemacht. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass aufgrund der höheren Temperaturbeständigkeit der 35V besser geeignet sein soll.

Der Kondensator wird am Stecker des Luftmengenmessers, unter der Gummitülle, zwischen dem Anschluss 2 (blau/rot, + und Anschluss 4 (weiß/braun, -) eingelötet.

Umrüstung auf Autogas

Aufgrund des hohen Verbrauchs und der steigenden Benzinkosten habe ich mich endlich entschlossen, meinen Bus mit dem Motor SS/ 92 PS mit einer kostengünstigen Venturianlage auf Autogasbetrieb umrüsten zu lassen.

Der größte Aufwand waren die Vorarbeiten, um den Gastank (70 l) unter der hinteren Rücksitzbank unterzubringen, ohne den Innenraum optisch zu verändern:

• Entfernen des Wärmetauschers von der   Fahrzeugheizung. Die verbleibende Öffnung habe ich mit einem Lochblech versehen.

• Verlegung des Ladegerätes in den seitlichen Kleiderschrank. Dafür musste in dem oberen Bereich ein Zwischenboden eingesetzt werden. Zuvor wurden darüber Entlüftungslöcher nach oben in den Schrank gebohrt.

• Entfernung des Holzfußbodens in diesem Bereich.

• Umbau des Ausströmers der Standheizung, und zwar so, dass die alte Austrittsöffnung weiter genutzt werden konnte. Da der Abstand zum Tank nur 1 bis 2 cm beträgt und die Temperaturen an dieser Stelle 100 Grad überschreiten, musste hier für eine optimale Isolierung gesorgt werden. Neue 90er Luftschläuche waren nur über Eberspächer-Händler zu beziehen.

• Da das Multiventil des Tanks etwas höher steht, mussten aus der Grundplatte der Sitzfläche in diesem Bereich ca. 10 x 10 cm ausgeschnitten werden.

Die Installation der Anlage einschl. Einbau des Tanks habe ich natürlich einer Fachwerkstatt überlassen.

Empfehlenswert für die Zavoli-Venturianlage ist die Fa. Schoof Kfz-Service in 41462 Neuss, Gladbacher Str. 404, Tel. 02131 466464.

Der Gaseinfüllstutzen befindet sich rechts neben dem hinteren Nummernschild.

Obwohl die Leistung des Motors etwas geringer ist und der Mehrverbrauch bei Gasbetrieb ca. 2 l beträgt, habe ich meine Entscheidung noch nicht bereut.

IMGP2380 IMGP2382 IMGP2622 IMGP2625 skizze_tank2

Pro & Contra T3

Interessierte sollten sich unbedingt die Technik-Seiten von www.t3-aktuell.de ansehen, um sich dort über die Stärken und Schwächen des T3 informieren. Sie sind sehr informativ und zeigen u.a., worauf beim Kauf geachtet werden sollte. Leider ist der Link nicht mehr aktuell (11.10.2014).

Nachtrag vom 25.09.04:

Eine optimale Kaufberatung für den T3 Westfalia findet man in der Zeitschrift “Oldtimer Markt” (Ausgabe 7/2004) sehr ausführlich beschrieben mit vielen Fotos, allein 32 von Schwachstellen.

Drehzahlverringerung 5. Gang

Mich hatte schon immer die hohe Drehzahl des 5. Ganges und die damit verbundenen Motorgeräusche geärgert. Als nun eine Getriebereparatur durchgeführt werden musste, habe ich die Ritzel des 5. Ganges austauschen lassen (Übersetzung vorher 0,82, hinterher 0,77). Dies führte zu einer Drehzahlverringerung von ca. 230 U/min.

Positiv sind die geringen Motorgeräusche und eine Kraftstoffersparnis von bis zu 1 Liter.

Negativ ist die Verringerung der Höchstgeschwindigkeit und die schlechtere Beschleunigung.

Meiner Meinung nach nur zu empfehlen bei Motoren über 92 PS.