Verriegelung der Schiebetür

Innen:

Im oberen Führungsarm der Schiebetür befindet sich eine ca. 10mm Bohrung. Durch diese Bohrung habe ich von unten ein Stück Seil mit Schlaufe durchgeschoben und oben mit einem Knoten gesichert.
Ist die Tür geschlossen, wird die Schlaufe über einen vorhandenen Knopf gelegt, der wohl als Kleiderhaken gedacht ist.

schlaufe01 schlaufe02

Außen:

Dort habe ich nach vielen Versuchen eine Verriegelung entwickelt, die verhindert, dass die Tür hinten ausschwenkt.

Aus verständlichen Gründen möchte ich diesen Tipp nur an einen kleinen Interessentenkreis persönlich weitergeben.

 

Nachtrag vom 29.11.2001:

Eine weitere Schiebetürverriegelung hat sich Anna Ehrsam aus München ausgedacht.

Diese Verriegelung besteht aus einem angepassten Holzstück, das in die Ausnehmung über dem Sicherungsknopf gesteckt wird.

riegel01

Durch diesen Tipp bin ich auf eine weitere Möglichkeit gekommen, um den Sicherungsknopf zu blockieren. Wie der Skizze zu entnehmen ist, handelt es sich auch um eine kleine Holzplatte, in die ein Holzdübel eingeklebt und ein Loch gebohrt wird.

Der untere Durchmesser entspricht dem des Sicherungsknopfes. Beim Einsatz dieser Verriegelung befindet sich der Sicherungsknopf in der unteren Bohrung und der Dübel darüber in der Ausnehmung.

riegel02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.