Wäscheleine (Hochdach)

Das Hochdach bietet sich dazu an, im oberen Bereich Wäscheleinen zu spannen, da die zu trocknende Wäsche von außen nicht sichtbar ist. Als Befestigungspunkte habe ich die Schrauben des Lukenrahmens und die der oberen Gardinenschiene verwendet. Um an die Rahmenschrauben zu kommen, müssen die Kunststoffstopfen entfernt werden. Die Schrauben werden etwas herausgedreht, die Leinen angeknotet und die Schrauben wieder angezogen. Ebenso verfährt man mit den Schrauben der Gardinenleiste. Wenn die Leinen über Kreuz gespannt werden, kann man über die untere Leine etwas breitere Wäschestücke hängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.